27 Januar 2012

WDR Dortmund


Yesterday I went to Dortmund for the TV show "Planet Wissen", which will be aired on Feb 9th at 15.00 on WDR, later that day on BR as well. One complete hour about hang gliding, lots of different stories, like the Aconcagua flight of Angelo d´Arrigo.
Dirk Soboll did a tandem flight with a presenter of the show, and they also interviewed Volkmar Kienöl who had tried to escape East Germany in a hang glider. His friend and him had set up the glider in Berlin on a high rise building close to the Berlin Wall. Take off was the problem, as they could not run properly to get off the rooftop. When the first pilot crashed, the second did not try but went to help his friend and wanted to try to go to Czechoslovakia, but they failed and were imprisoned for a year. Claus Gerhard wrote about this story in his book "Der begrenzte Himmel".
It was fun to talk a full hour about hang gliding - I hope a lot of people will enjoy this show. First time in German TV that they have such a detailed and well researched documentary about our sport!

Kommentare:

Jürgen Karpf hat gesagt…

Hallo Corinna,
ich weiß nicht ob dies von Beginn an schon war, aber auf den Internetseiten von Planet Wissen sind fast 30 Minuten Videos mit Deinen Interviews und den anderen Berichten unter http://www.planet-wissen.de/natur_technik/luftfahrt/drachen/av_drachen_orientierung.jsp

Viele Grüße
Jürgen Karpf

J. hat gesagt…

Hallo Corinna,
als absoluter Anfänger - nein, falsch, als absolute AnfängerIN, die gerade mal ihren ersten Tag am Übungshang absolviert hat springe ich natürlich auf alles (und so auch jedes Video), das auch nur annähernd etwas mit dem Drachenfliegen zu tun hat. Und jetzt wollte ich nur mal sagen, dass es einfach Spaß macht, dein Interview und generell die Filme mit dir (s. "golden girls", Florida) anzusehen. V.a. gibt es einem einen enormen Selbstvertrauensschub, wenn man gerade auf die ersten negativen Stimmen getroffen ist, die düstere Prophezeiungen bezüglich der Flugfähigkeit von Frauen ausstoßen. ;-) Die sind sehr vereinzelt, aber kommen eben doch vor - und da ist es schön, sich einfach mal 5 Minuten zurückzulehnen, deine Einschätzung zu hören und dir zuzusehen!
Vielen Dank dafür und ganz, ganz viel Erfolg und Spaß weiterhin!
J.