01 Juli 2007

118 km Task!

Today we flew a 118 km scenic task all the way to Waller Alm at Wilder Kaiser, then to Asitzhaus and back. Cloud base was high and turbulence low, a beautiful flying day! Even though there were many discussions- now listen Davis, here´s your controversy - since yesterday´s day winner scored zero (Mr Dalby from Denmark) because his sprogs were too low, also 5 other people´s points were taken because of the same reason, measured in the goal field. Today they competed with "safe" sprog settings. There were probably 30 people in goal, so we are curious about the results tomorrow.
Heute ging es über 118 km und zwei Wenden zum Wilden Kaiser, danach zum Asitzhaus und zurück. Ein wunderschöner Flug, endlich mal gute Basis und geringe Turbulenz. Dem Veranstalter wird ein Stein vom Herzen fallen, weil wir nun mit zwei Durchgängen eine gültige German Open haben. Den Tag gestern und auch heute hat Toni Raumauff bei den STarrflüglern gewonnen, gestern war bei den Flexis Fleming der Däne der schnellste und ich bei den Frauen die weiteste (es kamen 4 Piloten ins Ziel).

Kommentare:

Rich Lovelace hat gesagt…

HI Corrina

Loving the blog. You write so well and well done on the sponsorship!

What is this I read of zero points for low sprogs? Do we have sprog police now?:)

Kind regards

Rich Lovelace (ENG)

Davis Straub hat gesagt…

Yup, CIVL jury at Big Spring is supposed to make these measurements also. I have no idea if they will or not. I thought that they were supposed to make them in advance of the tasks so you could at least have some idea if your settings are okay or not.

WinDfried hat gesagt…

Liebe Corinna,
vielen Dank, dass Du hier so häufig und schön berichtest. Als Jobmaker und Wochenendflieger lese ich, bewundere und träume begeistert mit.
Als weiteste im Task 2 der GO, das nehme ich Dir ab. Als weiseste ?
Kennst Du wirklich Deine Mitfliegerinnen alle so gut ?
Ein gelungener, schöner Schreibfehler :-)
Ob es weise ist, auf englisch und deutsch verschiedene Texte zu veröffentlichen ?
Zum Thema „sprog police“ mag ich nichts beitragen. Als Freizeitflieger kommt für mich nichts anderes als die DHV-Konfiguration in Frage, egal welchen Drachen ich fliege.
Euch in Ruhpolding wünsche ich noch ein paar schöne, weite Flüge und keine Unglücksfälle. Grüße vom Rhein, WinDfried