21 Oktober 2006

Canungra Day 1


Erstaunlicherweise flogen wir heute doch einen ersten Durchgang. Als wir auf den Start fuhren, regnete es noch, aber es wurde deutlich heller. Schließlich bauten wir auf, es gab einen Zielflug nach Boonah. 45km klingt nicht nach viel, aber mit meist geschlossener Wolkendecke, tiefer Basis und schwacher Thermik braucht es einige Zeit. Vor allem, wenn man in wenigen hundert Metern Höhe über unwegbares Gelände fliegen soll.

Die meiste Zeit flog ich mit Scott Barrett. Nicht schnell, sondern im Survival Mode. Unter uns immer wieder gelandete Piloten. Ich hätte nie gedacht, daß wir heute überhaupt fliegen, und später in der Luft hätte ich nie gedacht, daß ich es bis ins Ziel schaffe. Aber der erste Tag auf meinem Litespeed 3 gleich ein Erfolg – ich flog als erste über die Ziellinie. Das ist mir noch in keinem international so hochrangig besetzten Wettbewerb gelungen! Außer mir sind noch Scott, Jonny Durand und Ricky Duncan ins Ziel gesegelt. Jonny hat den Tag gewonnen, denn er nahm ein späteres Startgate als ich und kam nicht wesentlich später an.

Als wir fast fertig waren mit Packen wurde es ungemütlich, starker Regen kühlte die Luft schnell herunter. Zum Glück war ich dank Icebreaker gut mit wärmender Kleidung ausgerüstet. Auch in Queensland ist es manchmal kalt.

Zur Zeit regnet es immer wieder recht heftig, große Pfützen überall, mal sehen, wie es morgen weitergeht.

Today we flew our first task, even though it was still raining when we got to launch. After a while it cleared up a little, but I still didnt expect to fly. I set up anyway, and the task was a direct flight to Boonah. 45km doesnt sound like much, but under a cloud covered sky with low base and weak thermals it takes a while. Especially grovelling low above tiger country.

Most of the time I flew with Scott Barrett. Not fast, just in survival mode. Below us we saw gliders every few kilometers. I never thought we would fly today, let alone getting to goal. But the first day on my Litespeed 3 was a success – I was the first to cross the goal line! First time in such a high profile international competition! I mean, even Attila Bertok is here, winner of the pre-worlds. Scott, Jonny Durand and Ricky Duncan also made goal, and Jonny will have won the day, because he took a later startgate than me and flew a few minutes faster.

After finishing packup it got very unpleasant in goal. Heavy rain all the way back to headquarter cooling down the air significantly. Lucky I was well equipped with warm Icebreaker shirts. Sometimes it can get cold even in Queensland.
##
At the moment there are still some showers, creating big puddles. Lets see how the comp procedes tomorrow.

1 Kommentar:

Andreas Wiedeking hat gesagt…

Hallo Corinna, wow...
schöner Abend, leider musste ich mich um meine Tochter kümmern!..schau mal rein, ich hoffe das ist OK so! www.freiflieger-niederrhein.de

Gruß Andreas Wiedeking